INTERNATIONALE GESELLSCHAFT
HILDEGARD VON BINGEN



„Der Himmel auf Erden ist überall, wo ein Mensch von Liebe zu Gott, zu seinen Mitmenschen und zu sich selbst erfüllt ist.“

Heilige Hildegard von Bingen







DEUTSCHLAND



Finde unsere Regionalgruppen, Therapeuten oder Kurse und Angebote in Deutschland

SCHWEIZ / ÖSTERREICH



Finde Regionalgruppen, Therapeuten oder Kurse und Angebote in der Schweiz und Österreich

INTERNATIONAL



Finde unsere weltweiten Regionalgruppen, Therapeuten oder Kurse und Angebote

DIE HEILIGE HILDEGARD VON BINGEN

 

 

Die Heilige Hildegard von Bingen gehört zu den bekanntesten Frauen des Mittelalters. Berühmt wurde sie mit ihren drei theologischen Werken. Die zwei (natur-)heilkundlichen Schriften waren ursprünglich eins und sind Teil der Traditionell Europäischen Medizin. Die Erkenntnisse und Weisheiten dieser Universalgelehrten sind eigenständig, also originär und auch heute hochaktuell, z.B. ihre Aussagen zur Heilkraft von pflanzlichen und anderen Naturheilmitteln sowie Lebensmitteln für die Erhaltung oder Wiedererlangung der Gesundheit.

Sie schuf eine eigene Musik mit poetischen Texten, gab Hinweise für eine umfassende Gesundheit und für ein gelingendes Leben trotz aller Schwierigkeiten, die zu bewältigen sind.

So betonte sie den Wert der Freude, der tages- und jahreszeitlichen Rhythmen, der individuell ausgewogenen Zeiten von Arbeit / Aktivität und Ruhe, auch für Meditation und Gebet sowie des guten, individuellen Maßes und des seelischen Wohlbefindens. Bei allem wusste sie sich eingebunden in den Reichtum der Schöpfung und ihren Schöpfer, den dreifaltigen Gott.

Die Äbtissin zweier Klöster in Bingen und Rüdesheim-Eibingen ist berühmt als Visionärin, Prophetin, Benediktinerin und mutige Frau, die sogar den Mächtigen ihrer Zeit entgegentrat und sie mit deutlichen Worten ermahnte, was damals vor allem für eine Frau völlig ungewöhnlich war.

Ihre Schriften zeigen schon vor über 850 Jahren Zusammenhänge zwischen Körper, Seele und Spiritualität auf, die heute von der modernen Psycho-Neuro-Immunologie bestätigt werden.

Als eine von vier weiblichen Kirchenlehrerinnen trägt sie seit dem 2012 den Ehrentitel Doctor Ecclesiae.
Unser Ziel ist, die Vielfalt ihres Wissens und ihr Gedanken-Gut in die heutige Zeit zu übersetzen und weiterzugeben.


ÜBER DIE INTERNATIONALE GESELLSCHAFT HILDEGARD VON BINGEN



Die Internationale Gesellschaft Hildegard von Bingen wurde 1980 in der Schweiz in Engelberg gegründet. Die Einzelmitglieder oder Gruppen kommen aus der Schweiz, Deutschland, Österreich, Italien, Frankreich, Tschechien, Polen, Ungarn, Belgien, Finnland, den Niederlanden. Es bestehen Kontakte nach Amerika, Kanada und Taiwan und ein weltweites Interesse an Hildegard von Bingen.

Die zeitlosen Wahrheiten und Geheimnisse, welche die Hl. Hildegard erkannt hat, machen sie für uns im besten Sinn zu einer Seherin und Prophetin.

Das weite Spektrum ihrer Naturheilkunde und Spiritualität wird bei Tagungen, in Regionalgruppen, bei Fortbildungen sowie in unseren Hildegard-Zeitschriften vorgestellt und besprochen. Alle Interessierte sind zu den Veranstaltungen herzlich eingeladen.

Der Vorstand besteht aus sechs Mitgliedern, die aus drei Ländern kommen.

DIE HILDEGARD ZEITSCHRIFT

 

 

Die Hildegardzeitschrift erscheint 3x jährlich und beleuchtet jedes Mal ein anderes Gesundheitsthema aus körperlich, geistigem sowie spirituellem Blickwinkel. Informationen über Anwendungen, Rezepte und Erfahrungsberichte bieten eine optimale Gelegenheit, die natürliche Heilkunde für sich selbst oder andere anzuwenden. Im Weiteren sind jeweils auch die aktuellen Kurse und Hildegard-Ausbildungen ersichtlich.

Neugierig geworden? Dann werden Sie jetzt Mitglied. Im Januar 2025 wird ein Member-Bereich aufgeschaltet, der es allen Mitgliedern ermöglicht, auf die Ausgaben der letzten 20 Jahre zurückzugreifen.   




Werde jetzt Mitglied und erhalte den digitalen Zugang zu den Zeitschriften der letzten 20 Jahre von Hildegard von Bingen.




Gottes Sohn wurde Mensch, damit der Mensch Heimat habe in Gott.

Hl. Hildegard von Bingen

 

HILDEGARD VON BINGEN IM HEUTIGEN VERSTÄNDNIS

 

 

Hildegard von Bingen besticht durch eine (all-) umfassende Sicht auf Natur, Mensch und Schöpfer. Ihre drei theologischen Hauptwerke sind jedoch nicht leicht zu lesen. Durch ihre erste Schrift „Scivias“, übersetzt „Wisse die Wege“ wurde sie berühmt und anerkannt. „Liber Vitae Meritorum“ LVM, „Das Buch der Lebensverdienste“ ist das zweite, das die Auswirkungen von aufbauenden und zerstörenden Verhaltensweisen aufzeigt, welche Hildegard von Bingen Tugenden und Laster nennt, d.h. im engeren Sinn ein Ethikbuch. Ihr Alterswerk „Liber Divinorum Operum“ LDO, „Das Buch vom Wirken Gottes“ beschreibt sehr genau die Schöpfung, das Zusammenspiel aller Kräfte des Kosmos und die Stellung des Menschen und sein Ziel.

 

Für einen ersten Einstieg eignet sich sehr gut das kleine Büchlein der ausgewiesenen Hildegardkennerin Sr. Caecilia Bonn OSB „Im Herzen der Schöpfung, Meditation zu Miniaturen aus den Werken von Hildegard von Bingen.“ Dort stellt sie gut verständlich wichtige Hauptgedanken Hildegards dar und deutet einige der großartigen Bilder aus Scivias und LDO dazu.

 

Ganz wesentlich geht es Hildegard um den Menschen. Im Gegensatz zu einem materiellen, naturwissenschaftlichen und rein verstandesmäßigen Weltbild gibt es die Erkenntnis:

 

  Es existiert mehr als das rational Erfassbare. Und je mehr wir auch durch Krisen die Grenzen menschlichen Wirkens und das Versagen erfahren, zeigt sich unsere Erlösungsbedürftigkeit.

 

  Letztlich geht es um die Frage nach dem Sinn des Lebens und einer Hoffnungsperspektive über das sichtbare Leben auf dieser Erde hinaus. Die Hl. Hildegard möchte in vielen Bildern und Beschreibungen vermitteln, dass der Kosmos, unsere Welt und wir Menschen von dem erschaffen wurde, den indianische Völker in ihrer Tradition Superior Creator, Obersten Schöpfer und wir Christen den dreifaltigen Gott nennen.

 

  Darüber ermutigt uns Hildegard von Bingen, unsere Erlösung anzunehmen. Diese ist durch das Leben, Sterben und die endgültige Auferstehung des Gottessohnes Jesus zu einem ewigen Leben im Osterereignis allen angeboten. Wie sich dies im konkreten Alltag auswirken kann, ist vielleicht am leichtesten im Buch der Lebensverdienste zu erkennen.

Dr. med. Michael Ptok

AKTUELLES

 

 

Tagung der Internationalen Gesellschaft Hildegard von Bingen

  • bis 18. August 2024
  • Ort: Pallottiner St. Josef Hersberg, Schloss Hersberg 1, in Immenstaad am Bodensee
  • Thema: Salutogenese
  • Vorträge, Workshops, Konzert, Austausch, Vernetzung, Shop für Hildegard-Mittel
  • Programm und Anmeldeformular (siehe Button)




GESUNDHEIT - NATURHEILKUNDE - SPIRITUALITÄT

 

Werde Mitglied und erhalte exklusiven Zugang zu vertieften Infos, zu unseren Veranstaltungen, Vorträgen und Workshops.



empty